Führungskräfte-Programm: Führungstraining für erfahrene Führungskräfte

Die meisten Führungskräfte haben zwar Grundlagen-Trainings besucht, dann aber vor allem über den „Sprung ins kalte Wasser“ gelernt. So prägt sich mancher Führungsstil einfach anhand der „guten“ oder „schlechten“ Erfahrungen heraus. Der Nachteil: Häufig werden dabei aus Fehlern nicht immer die richtigen Schlüsse gezogen oder neue Verhaltensweisen aus Unsicherheit gar nicht erst probiert. Erschwerend kommt hinzu, dass es für viele Führungsentscheidungen keine „Standardrezepte“ gibt: Womit der eine Mitarbeiter sehr gut klar kommt, das führt bei einem anderen zur Demotivation. Ein Führungstraining für erfahrene Führungskräfte sollte in hohem Maß bisherige Erfahrungen nutzen: Führungswissen wird an der Praxis überprüft bzw. für die Bearbeitung aktueller Führungsthemen werden die Erfahrungen aller Teilnehmer einbezogen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihren bisherigen Stil zu reflektieren, um sich ein ihren Stärken entsprechendes Führungsleitbild zu erarbeiten.

Zielgruppe:

Führungskräfte mit mehrjähriger Führungspraxis

Teilnehmerzahl

Maximal 7-12 Teilnehmer

Methode: 

Training

  • Bearbeitung themenbezogener individuelle Fälle aus dem aktuellen Alltag Problemlösung anhand individueller Fälle aus dem Alltag
  • Methode der kollegialen Beratung
  • kontinuierliche Impulse zur Reflexion
  • Trainer- und Teilnehmer-Feedback

Coaching

  • Erarbeitung Führungsleitbilds anhand des Stärken-Schwächen-Profils
  • Gezielte Bearbeitung individueller Lernfelder

Projektarbeit

  • eigenverantwortliches Veränderungsprojekt von der Planung, über die Suche nach Promotoren bis zur Umsetzung und Auswertung

Dauer:

Um nachhaltige Veränderungen zu erzielen, beinhaltet das Programm

  • 6 aufeinander aufbauende zweitägige Module
  • 2 individuelle Coaching-Einheiten à 2 Stunden
  • fachübergreifendes Projekt
  • über einen Zeitraum von 1,5 – 2 Jahren
  • mit größtmöglichem Einbezug von Praxiserfahrungen

Warum ein mehrstufiges Programm?

Natürlich können die einzelnen Bausteine auch einzeln gebucht werden. Aber: Ein systematischer Aufbau von Führungsqualifikation und der dafür erforderlichen persönlichen Entwicklung lässt sich nur schwer mit einzelnen Seminaren erreichen. Mit einem Programm aus aufeinander aufbauenden Modulen ist sowohl die flexible Abstimmung der Themen auf die Bedürfnisse der Teilnehmer als auch ein hoher Praxisbezug durch die zunehmende Vertrautheit des Trainers mit den Gepflogenheiten des Unternehmens möglich. Und der wichtigste Punkt: Persönliche Veränderungen erfordern kontinuierliche Rückmeldungen über Fortschritte – für diese ist jedoch eine gewachsene Vertrauensbasis zwischen Teilnehmern und Trainer notwendig!

Ausbildung zum internen Konflikt-Coach

Konflikt-Kompetenz für Führungs- kräfte und Mitarbeiter, die auf- grund ihrer Funktion mit Inter- essenskonflikten zu tun haben: Einzel-Coaching, Mediation und Schlichtung, Konfliktmoderation in Teams…

mehr
Ausbildung NLP-Practitioner & NLP-Master  (DVNLP)

Kommunikative und soziale Kom- petenzen für alle, die beruflich und privat gute zwischenmensch- liche Beziehungen aufbauen und sich persönlich weiterentwickeln wollen, Fortbildung zum Coach…

mehr
Blog

Hier veröffentliche ich immer wieder Buchrezensionen und Texte zu Themen rund um Coaching und Persönlichkeits- entwicklung

mehr