Nachwuchskräfte-Programm

talent management  =  Training + Coaching + Mentoring + Projektarbeit 

Mitarbeiter mit Potenzial erkennt man meist an ihrer hohen Lernmotivation und ihrer Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten. Unter dem Begriff „Nachwuchskräfte“ wird leider immer noch hauptsächlich „Nachwuchs-Führungskräfte“ verstanden. Es wird aber immer wichtiger, Mitarbeitern neben einer Führungslaufbahn auch Entwicklungsmöglichkeiten als Fach-Spezialist oder Projektverantwortlicher anzubieten. Ein Nachwuchskräfte-Programm sollte daher nicht auf bestimmte Positionen ausgerichtet sein, sondern „Schlüsselqualifikationen“ vermitteln und die Möglichkeit bieten, sich über die eigenen Stärken und Entwicklungsziele klar zu werden.

Werfen Sie auch einen Blick auf mein ebook zu diesem Thema:
Christine Lößl. Die eigene Karriere aktiv gestalten: Wie Nachwuchskräfte auf sich aufmerksam machen können. ISBN: 978-87-403-2662-8.  EUR 8,99.  mehr >>

Und noch ein Buch-Tipp:
Bernhard S. Laukamp (Hrsg.). Die Nachwuchs-Führungskraft. Werfen Sie einen Blick auf meine Buch-Rezension bei amazon… mehr >>

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter
  • mit Potenzialempfehlung (durch Vorgesetzte oder HR)
  • mit Projektverantwortung für bereichsübergreifende Projekte
  • die seit kurzem Führungsfunktionen wahrnehmen oder für diese vorgesehen sind

Ziele:

  • Vermittlung von „Schlüsselqualifikationen“
  • Möglichkeit zur Reflexion persönlicher Stärken und Entwicklungsziele bzw. Ableitung einer beruflichen Orientierung
  • Aufbau von Netzwerken im Unternehmen (auch über die Teilnehmer hinaus)
  • Umsetzung eines an den Erfordernissen des Unternehmens ausgerichteten Projektes in Eigeninitiative

Teilnehmerzahl:

Maximal 7-12 Teilnehmer

Methoden:

Training

  • Bearbeitung themenbezogener individuelle Fälle aus dem aktuellen Alltag Problemlösung anhand individueller Fälle aus dem Alltag
  • Methode der kollegialen Beratung
  • kontinuierliche Impulse zur Reflexion
  • Trainer- und Teilnehmer-Feedback

Coaching

  • Erarbeitung einer beruflichen Orientierung anhand des Stärken-Schwächen-Profils
  • Gezielte Bearbeitung individueller Lernfelder

Mentoring

  • Aufbau interner Netzwerke

Projektarbeit

  • eigenverantwortliches Veränderungsprojekt von der Planung, über die Suche nach Promotoren bis zur Umsetzung und Auswertung

Dauer:

Um nachhaltige Veränderungen zu erzielen, beinhaltet das Programm

  • 6 aufeinander aufbauende zweitägige Module
  • 2 individuelle Coaching-Einheiten à 2 Stunden
  • 2 Gespräche mit internen Mentoren anhand eines Leitfadens
  • fachübergreifendes Projekt
  • über einen Zeitraum von 1,5 – 2 Jahren
  • mit größtmöglichem Einbezug von Praxiserfahrungen

Warum ein mehrstufiges Programm?

Natürlich können die einzelnen Bausteine auch einzeln gebucht werden. Aber: Ein systematischer Aufbau von Führungsqualifikation und der dafür erforderlichen persönlichen Entwicklung lässt sich nur schwer mit einzelnen Seminaren erreichen. Mit einem Programm aus aufeinander aufbauenden Modulen ist sowohl die flexible Abstimmung der Themen auf die Bedürfnisse der Teilnehmer als auch ein hoher Praxisbezug durch die zunehmende Vertrautheit des Trainers mit den Gepflogenheiten des Unternehmens möglich. Und der wichtigste Punkt: Persönliche Veränderungen erfordern kontinuierliche Rückmeldungen über Fortschritte – für diese ist jedoch eine gewachsene Vertrauensbasis zwischen Teilnehmern und Trainer notwendig!

Ausbildung zum internen Konflikt-Coach

Konflikt-Kompetenz für Führungs- kräfte und Mitarbeiter, die auf- grund ihrer Funktion mit Inter- essenskonflikten zu tun haben: Einzel-Coaching, Mediation und Schlichtung, Konfliktmoderation in Teams…

mehr
Ausbildung NLP-Practitioner & NLP-Master  (DVNLP)

Kommunikative und soziale Kom- petenzen für alle, die beruflich und privat gute zwischenmensch- liche Beziehungen aufbauen und sich persönlich weiterentwickeln wollen, Fortbildung zum Coach…

mehr
Blog

Hier veröffentliche ich immer wieder Buchrezensionen und Texte zu Themen rund um Coaching und Persönlichkeits- entwicklung

mehr