Antworten auf häufige Fragen


“Nach welchen Methoden arbeiten Sie?”

Seit über 25 Jahren arbeite ich als Diplom-Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie in meiner Praxis in Estenfeld bei Würzburg. Bei meiner Arbeit nutze ich Methoden in lösungsorientierter Kurzzeittherapie, Systemischer Beratung, Neuro-Linguistischem Programmieren (NLP), Hypnotherapie und Psychosomatik. Gemeinsam strukturieren wir Ihre aktuelle Situation und erarbeiten, wo es für Sie hingehen soll. Dann geht es darum, hinderliche Denkmuster zu verändern und vorhandene (aber oft vergessene) Fähigkeiten und Stärken zu aktivieren. Sie bekommen konkrete “Aufträge”, um neue Verhaltensweisen auszuprobieren. Dadurch werden oft sehr schnell Fortschritte möglich. Sie wollen mehr zu meiner Arbeitsweise wissen?

“Wie lange dauert ein Termin?”

Bitte planen Sie für einen Beratungstermin 90 min. ein. Bei hypnotischen Interventionen kann ein Termin (nach vorheriger Absprache) auch einmal 120 min. dauern.

“Wie viele Termine sind notwendig?”

Entsprechend den Prinzipien der lösungsorientierten Kurzzeittherapie sollten Sie nach 3-5 Terminen eine Veränderung Ihrer aktuellen Situation erkennen.  Nicht selten reicht jedoch bereits ein einziger Termin, um Klarheit zu gewinnen und im eigenen Leben Entscheidendes zu verändern. 

“Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für eine psychologische Beratung?”

Nein. Die Krankenkassen übernehmen nur die Kosten der Behandlung bei (approbierten) Psychologischen Psychotherapeuten. Die Wartezeiten nach einem Ersttermin betragen dort derzeit mehrere Monate. Gerade bei aktuellen Konfliktsituationen und Beschwerden erscheint vielen Menschen diese Zeit zu lang. Bei mir bekommen Sie meist innerhalb von 2-3 Wochen einen Termin. Dafür übernehmen Sie die Kosten selbst. Je nach Zielsetzung berechne ich die Kosten für ein berufsbegleitendes Coaching zuzüglich MwSt. oder für eine psychologische Beratung als Heilpraktikerin für Psychotherapie nach HeilPrG. In manchen Fällen ist allerdings eine längerfristige therapeutische Begleitung unerlässlich, so dass Sie bei Ihrer Krankenkasse die Kostenübernahme für einen Therapieplatz bei einem/r  Psychologischen Psychotherapeuten/-in  beantragen sollten. Gerne können Sie die Wartezeit mit einigen Terminen bei mir überbrücken. Und nicht selten ist der Therapieplatz dann gar nicht mehr nötig…

“Ich habe eine längere Anreise nach Würzburg…”

Zu mir kommen Menschen aus ganz Deutschland. Die Anfahrt lohnt sich oft nicht für einen einzelnen Termin.  Gerne können wir drei Termine auf drei aufeinanderfolgende Tage verteilen. Bitte planen Sie nach jedem Termin Zeit für Reflexion, Entspannung und Spaziergänge in der Natur ein.

Gerne beantworte ich weitere Fragen. Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular!