Aufbau-Module für die Weiterbildung zum Coach

Die NLP-Practitioner-Ausbildung vermittelt die Grundlagen für die intensive Arbeit mit Menschen im Coaching. Diese werden im NLP-Master-Kurs vertieft und mit dem Master-Coach abgeschlossen. Nach Abschluss des NLP-Master-Kurses/Master-Coach  (in Abhängigkeit von den Vorkenntnissen ggf. bereits nach Abschluss des NLP-Practitioner) ist eine fachliche Spezialisierung im Rahmen von 3 weiteren Aufbau-Modulen möglich:


Konflikt-Coach (3×4 Tage sowie 2 Tage Praxis-Supervision)

Inhalte:

  • Werkzeuge für die Konfliktlösung mit Einzelpersonen (u.a. Verhandlungstechniken, Mediation, Schlichtung). Selbsterfahrung: eigene Konfliktfähigkeit
  • Werkzeuge für die Konfliktlösung in Teams (u.a. Konfliktmoderation, systemisches Konsensieren). Selbsterfahrung: Systematik & Struktur
  • Dynamik in Konflikten (u.a. gruppendynamische Prozesse, Konfliktrollen, Mobbing). Selbsterfahrung: Umgang mit Widerstand & Eskalation

Zielgruppe: Führungskräfte, Projektverantwortliche, die mit vielen Schnittstellen zusammenarbeiten, Mitarbeiter im Personalwesen, Lehrkräfte, Mitarbeiter in beratenden sozialen Arbeitsfeldern mit Konfliktpotenzial – und alle Menschen, die ihren eigenen Umgang mit Konflikten verbessern wollen!


Resilienz-Coach (3x 4 Tage sowie 2 Tage Praxis-Supervision)

Inhalte:

  • Individuelle Reaktionsmuster in Belastungssituationen (u.a. stressreduzierende und stressverstärkende Denkmuster, emotionale Blockaden)
  • Selbstverantwortliches Stressmanagement (u.a. präventive Maßnahmen, burnout)
  • Unterstützung in Krisensituationen (u.a. Ressourcenaktivierung)
  • optional: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiter im Personalwesen, Therapeuten, Mitarbeiter in der Krisenintervention – und alle Menschen, die ihren eigenen Umgang mit Belastungen verbessern wollen!


Psychosomatic Coach (3×4 Tage sowie 2 Tage Praxis-Supervision)

Inhalte:

  • Psychische und physische Symptome als Signale fehlender Selbstverantwortung
  • Techniken zur Auflösung emotionaler Blockaden
  • Aktivierung von Selbstheilungsprozessen

Zielgruppe: Menschen in therapeutischen Arbeitsfeldern (z.B. Physiotherapeuten, Osteopathen, Heilpraktiker für Psychotherapie), die ihre Klienten bei der Verarbeitung aufkommender Gefühle effektiv unterstützen wollen!

Kooperationen mit anderen Instituten ermöglichen ebenfalls die Spezialisierung zum Gesundheits-Coach.


Ausbildung zum internen Konflikt-Coach

Konflikt-Kompetenz für Führungs- kräfte und Mitarbeiter, die auf- grund ihrer Funktion mit Inter- essenskonflikten zu tun haben: Einzel-Coaching, Mediation und Schlichtung, Konfliktmoderation in Teams…

mehr
Ausbildung NLP-Practitioner & NLP-Master  (DVNLP)

Kommunikative und soziale Kom- petenzen für alle, die beruflich und privat gute zwischenmensch- liche Beziehungen aufbauen und sich persönlich weiterentwickeln wollen, Fortbildung zum Coach…

mehr
Blog

Hier veröffentliche ich immer wieder Buchrezensionen und Texte zu Themen rund um Coaching und Persönlichkeits- entwicklung

mehr