Ausbildung zum Gesundheits-Coach

5 x 2,5 Tage

Niemand ist gerne krank. Dennoch scheuen sich viele Menschen, die Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Lieber verlassen sie sich auf medizinische Behandlungen und Medikamente. Diese können tatsächlich oft Leben retten. Zusätzlich können wir aber auf mentaler und seelische Ebene körperliche Behandlungen wirkungsvoll unterstützen. Vorher müssen wir allerdings die “Botschaft” eines Symptoms bzw. einer Erkrankung verstanden haben. Es reicht nicht, Menschen über “gesundes” Verhalten zu belehren. Sie müssen selbst  Verantwortung übernehmen. Ein auf Selbstverantwortung ausgerichteter Gesundheits-Coach deckt gesundheitsschädliche Denkmuster auf und hilft dabei, diese durch gesundheitsförderliche Überzeugungen zu ersetzen.  Er deckt gemeinsam mit ihnen die Ursachen für gesundheitsschädigende Verhaltensweisen, wie z.B. übermäßiges Essen, Alkoholkonsum oder eine übertriebene Leistungsorientierung, auf. Er leitet Betroffene an, die dahinter verborgenen unerfüllten Bedürfnisse und Ängste (endlich) zu verarbeiten. Sogar Menschen mit schwerwiegenden Erkrankungen kann er dabei unterstützen, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der Ausbildung zum Gesundheits-Coach liegen meine beiden Bücher “Leben – auf eigene Verantwortung” (Band 1 und – vor allem – Band 2) zugrunde.

Voraussetzungen:

Eine NLP-Practitioner-Ausbildung vermittelt die Grundlagen, um bei anderen Menschen Veränderungsprozesse anzustoßen und zu begleiten. Der Schwerpunkt liegt dabei darauf, die vorgestellten Methoden zur persönlichen Weiterentwicklung zunächst einmal erst bei sich selbst anzuwenden. In der darauffolgenden NLP-Master-Ausbildung geht es darum, sich weitere Kompetenzen für die selbstverantwortliche, lösungsorientierte Kommunikation mit anderen Menschen zu erarbeiten. Für ein individuelles Coaching-Verständnis ist es wichtig, die eigenen Stärken zu kennen. Diese beiden Ausbildungs-Levels sind daher eine ideale Basis für die Spezialisierung zum Gesundheits-Coach. Sollten Sie über andere Ausbildungsvoraussetzungen (z.B. verhaltens-, system- oder hypnotherapeutische Ausbildung) oder berufliche Erfahrungen verfügen, sprechen Sie mich bitte an!

Inhalte:

(1) Grundlagen

  • Die Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen – was heißt das?
  • Grundbedürfnisse und Ersatzbedürfnisse
  • gesundheitsförderliche und gesundheitsschädliche Glaubenssätze
  • innere Bilder: assoziiertes und dissoziiertes Erleben
  • Die Arbeit mit dem Unterbewusstsein (u.a. Trance-Induktion, hypnotische Sprachmuster, Aktivierung von Ressourcen)

(2) Die “Botschaft” eines Symptoms

  • Das Zusammenspiel Körper-Seele-Geist
  • Die Methoden, wie wir unsere Gefühle unterdrücken
  • Psychische und physische Symptome als Signale fehlender Selbstverantwortung
  • lebensnotwendige und erlernte Ängste
  • Die “Botschaft” des Symptoms für Veränderungen der eigenen Lebensführung entschlüsseln
  • Techniken zur Auflösung emotionaler Blockaden (u.a. der ZIFF-Prozess)

(3) Emotionale Blockaden als Ursache für psychische Symptome

  • Wenn ein Symptom zunehmend das ganze Leben beherrscht…
  • Stress und Burnout
  • Unterdrückte Trauer als Ursache für depressive Verstimmungen
  • Generalisierte Angst, Phobien und Zwangsverhalten
  • Suchtverhaltensweisen als Methode der Gefühlsvermeidung (u.a. übermäßiges Essen, Alkohol und Kaufrausch)
  • Wendepunkte für Veränderungsprozesse
  • Der ZIFF-Prozess bei psychischen Symptomen

(4) Emotionale Blockaden als Ursache für körperliche Symptome

  • körperliche Symptome als Hinweise für unverarbeitete Gefühle
  • Chronische Schmerzen aufgrund chronischer Überlastung
  • Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte: auf mentaler und emotionaler Ebene zur eigenen Genesung beitragen
  • Prozess- und Ergebnisvisualisierung in Richtung Genesung
  • Zellkommunikation: Die Weisheit des Unterbewusstseins nutzen
  • Die Begleitung bei lebensbedrohlichen Erkrankungen
  • Der ZIFF-Prozess bei körperlichen Symptomen

(5) Praxis-Vertiefung

  • Arbeit mit “realen” Klienten
  • Supervisorische Reflexion der eigenen Coaching-Arbeit
  • Bearbeitung eigener “Stolpersteine” als Coach

Was ist der “ZIFF-Prozess”?

Der ZIFF-Prozess ist aus der praktischen, therapeutischen Arbeit mit Klienten auf den Grundlagen der neuro-linguistischen Programmierung heraus entwickelt worden und basiert auf der Annahme der Selbstverantwortung. Es geht darum, Menschen anzuleiten, die Hintergründe ihrer Symptome zu verstehen, die eigenen Ressourcen zu aktivieren und selbstverantwortlich damit umzugehen. Jeder kann seine (schul-)medizinische Behandlung  wirkungsvoll auf mentaler und emotionaler Ebene unterstützen. In den jeweiligen Modulen werden die  Hintergründe für ausgewählte “Störungsbilder” vorgestellt. Die Teilnehmer erleben den ZIFF-Prozess in Form von Demonstrationen sowie in der Anwendung in Partnerarbeit bei sich selbst. Die dabei entstehenden, vielfältigen Prozessverläufe werden ausgewertet, so dass sie als Erfahrungswissen für die künftige praktische Anwendung zur Verfügung stehen. Zum ZIFF-Prozess gibt es eine eigene website, auf der Hintergründe und zahlreiche Falldarstellungen zu finden sind. Hier geht es zum link.

Zielgruppe für die Ausbildung zum Gesundheits-Coach:

  • Menschen in psycho-sozialen, medizinischen oder pflegerischen Arbeitsfeldern (z.B. Psychotherapeuten, Ärzte, Physiotherapeuten, Osteopathen, Heilpraktiker für Psychotherapie), die in ihrer Arbeit einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen
  • Menschen, die bereits als Coaches arbeiten und sich psychosomatisches Wissen erwerben wollen
  • Menschen, die sich für eine freiberufliche Tätigkeit als Gesundheits-Coach qualifizieren wollen

Seminarzeiten: Module 1-5,  jeweils Freitag bis Sonntag

  • Freitag: 14-19 Uhr
  • Samstag 10-18 Uhr
  • Sonntag: 10-15 Uhr

Kosten:

349 EUR pro Modul (inkl. Unterlagen); Selbstzahlerrabatt (15%): 295 EUR

Ausbildung zum internen Konflikt-Coach

Konflikt-Kompetenz für Führungs- kräfte und Mitarbeiter, die auf- grund ihrer Funktion mit Inter- essenskonflikten zu tun haben: Einzel-Coaching, Mediation und Schlichtung, Konfliktmoderation in Teams…

mehr
Ausbildung NLP-Practitioner & NLP-Master  (DVNLP)

Kommunikative und soziale Kom- petenzen für alle, die beruflich und privat gute zwischenmensch- liche Beziehungen aufbauen und sich persönlich weiterentwickeln wollen, Fortbildung zum Coach…

mehr
Blog

Hier veröffentliche ich immer wieder Buchrezensionen und Texte zu Themen rund um Coaching und Persönlichkeits- entwicklung

mehr